Was will der KZSV?

Der Kantonalverband Zürcher Schützenveteranen (KZSV), gegründet am 26. September
1920, vereinigt die Zürcher Schützen beider Geschlechter, die im Jahr der Aufnahme das
60. Altersjahr vollenden und einer Bezirksorganisation des KZSV angehören.
Der KZSV hat zum Ziel, die aktive Schiesstätigkeit der Schützenveteranen zu fördern und
bis ins hohe Alter zu erhalten und die Schützenkameradschaft zu pflegen. Er steht ein für
die Erhaltung des freiwilligen Schiessens.


delegierten auschnittjpg

Der Verband Schweizerischer Schützenveteranen VSSV

Der VSSV wurde 1904 in Zürich gegründet. Er hat heute rund 21'000 Mitglieder, die in
26 Kantonalverbänden organisiert sind. Der Verband hat zum Ziel, die aktive Schiess-
tätigkeit der Schützenveteranen zu fördern und bis ins hohe Alter zu erhalten. Ebenso
wichtig ist dem Veteranenverband die Pflege der Kameradschaft und die Unterstützung
der Nachwuchsförderung im sportlichen Schiessen. Er steht ein für eine glaubwürdige
Landesverteidigung und für die Erhaltung des freiwilligen Schiesswesens.


standjpg

Warum wird man Mitglied?

Aktive Schützen haben, wenn sie pensioniert werden, meistens etwas mehr Zeit für ihr
Hobby und für kameradschaftliches Zusammensein. Und genau das ist ein Hauptzweck der
Verbände der Schützenveteranen. Sie bieten zusätzliche Wettkämpfe an und ermöglichen
auch jenen Schützinnen und Schützen Erfolgs- und Kameradschaftserlebnisse, die nicht
mehr oder nicht mehr regelmässig ihre frühere Leistung bringen können. Einige gehören
allerdings bis ins hohe Alter zu den «Bösen» und freuen sich einfach über zusätzliche
Möglichkeiten, in ihrem Sport aktiv und erfolgreich zu bleiben.


schtze liegendjpg

Wie wird man Mitglied?

Wer das 60. Altersjahr (Jahrgang) erreicht hat und Mitglied eines Schützenvereins des SSV
ist, kann zusätzlich einem Kantonalverband der Schützenveteranen beitreten. Im KZSV sind
rund 2'100 Schützinnen und Schützen aus 10 Bezirksorganisationen zusammengeschlossen.


delegiertenversammlung 2017 gruppejpg

Uns zur Freude - der Jugend zum Vorbild

Unzählige Veteranen stellen in den Schützenvereinen des VSSV einen Teil ihrer Freizeit als
Funtionäre den Aktiven zur Verfügung. Und viele engagieren sich auch in der Jungschützenaus-
bildung. Als Zeichen dieser Verbundenheit mit den Jungen führt der VSSV jährlich den
Schweizerischen Junioren- und Veteranen-Einzelfinal (JU + VE) in Thun durch. Hier begegnen
sich über 500 Junioren und Veteranen, die sich in Heimrunden dafür qualifiziert haben, zu einem
freundschaftlichen Wettkampf.